Sonntag, 1. November 2015

"Mir stinkt's!" - So machst Du es Dir dufte

Hallo, Ihr Lieben,

ich bin ein Wellnessfan. Wenn der Alltag anstrengend ist oder ich mir einfach mal was gönnen möchte, liebe ich es, mich in die Sauna oder Badewanne zurückzuziehen. Wenn es um mich herum duftet, fühle ich mich wohl.


Ich mag besonders dieses Badesalz in den kleinen Päckchen, dass genau für eine Badewanne reicht und das es in Duftrichtungen für alle Gemütslagen gibt. Ob es entspannend oder aufmunternd sein soll, die Drogerie meines Vertrauens hat alles im Angebot. Leider sind die Einzelportionen nicht wirklich preiswert und so habe ich angefangen, mir meinen Badezusatz selber anzumischen. Für Entspannung gebe ich Totes Meersalz in ein Schraubglas und träufle einige Tropfen Lavendelöl, getrocknete Rosenblüten und etwas Speisefarbe hinzu, schraube zu und schüttle. Wenn ich mich schlapp fühle, selbiges mit Minze und Zitrone oder Rosmarin und Orange. Ein Esslöffel Duftsalz pro Badewanne genügt. 


Und weil mir das so gut gefiel und ich den Geruch so mochte und auch am Tage mal schnuppern wollte, habe ich mir einen Raumduft zusammengemischt. Beides, Raumduft und Badesalz, verschenke ich jetzt auch gerne und heute fragte mich die liebe Suse von Ich lebe jetzt, wie ich denn den Raumduft gemacht habe.

Hier kommt für Dich, meine Liebe, die Anleitung für mein belebendes Zitronen-Minze-Duftspray:

- 1 Sprüher, z.b. Parfümfläschchen aus dem Reiseset oder ein Blumenbenebler
- Wasser
- naturreines äthärisches Öl Zitrone und Lemongras
- Minzöl

Zuschrauben, schütteln, sprühen.


Unheimlich einfach, aber mir macht das einfach gute Laune. Ich habe ein kleines Reisefläschchen davon im Rucksack und wenn ich irgendwie hektisch und gestresst werde oder es irgendwo stinkt, sprühe ich mir meine Stimmung einfach dufte.

Ich wünsche viele dufte Momente.

Was sind denn Eure Lieblingsdüfte?

Liebste Grüße
Eure Thea

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen