Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom September, 2015 angezeigt.

Ein Hoch auf Euch!

Hallo, Ihr Lieben,

tröt, tröt! Bitte stellt Euch vor, wie ich diesen Beitrag mit einem Papphütchen auf dem Kopf tippe und alle paar Zeilen Konfetti über den Bildschirm streue. Warum dieser Aufwand?

Das hier ist unser einhunderster Blogpost! 100! 

Wenn man bedenkt, dass ich hier ohne Redaktionsplan und wöchentliche Events einfach nur meine Gedanken in die Welt tröte, finde ich das schon eine beachtliche Zahl. Beim #Blomm fragte mich jemand: "Und Du gehst neben dem Bloggen auch noch ein paar Stunden arbeiten?". Nein, eigentlich arbeite ich voll und dieser kleine Blog ist mein Hobby. Ein aufregendes Hobby und eines, das im letzten Jahr eine Menge in meinem Leben verändert hat.

Natürlich lasse ich mich nicht lumpen und habe für Euch zum 100. Post ein Feuerwerk organisiert, denn das sind mir meine lieben Leser Wert.


Na gut, das Feuerwerk habe ich beim #BLOMM für Euch fotografiert, aber das passt auch schon wieder zum Thema.

Ursprünglich wollte ich meinen Hunderesten Post nutzen, um Eu…

Nachfolger für eine Zuckerdose

Hallo Ihr Lieben,

wir hatten Euch ja hier auf dem Blog neben Familienthemen und Gedankenzuckerwatte auch ein paar Lifestylebeiträge versprochen. Dafür ist bei uns die liebe Bee zuständig und und durch ihre Blogpause, ruht auch dieser Zweig unseres Blogkonzepts. 

Denn für schickes, gestyltes Wohnambiente und modische Kleidung bin ich einfach nicht die richtige Ansprechpartnerin. Bei mir muss alles funktional und praktisch sein. Da kann ich Euch nicht viel zeigen. 

Als ich gerade so über diesen Punkt nachdachte, fiel mein Blick vorhin auf meine neuen Zuckerdosen.Und ich dachte, die kann ich Euch ja mal zeigen.

Vor einer Weile hatte ich ja meine gliebte, geerbte Zuckerdose fallen gelassen und Euch auch hier davon erzählt. Danach habe ich meinen Kaffee eine ganze Weile direkt aus dem großen Napf gesüßt, weil ich mir einfach keine neue Zuckerdose kaufen wollte. Dann war ich mit Béa verabredet und bevor wir diese Fenchelpaste zauberten, waren wir noch zusammen im Suiside Sues einen Kaffee trink…

Kurzgebloggt: Was man sich noch vor dem ersten Kaffe so anhören darf...

Heute Morgen, fünf Minuten vor der Losgehzeit bei uns im Bad. 

Wir putzen unsere Zähne, das Kind diskutiert, warum sie nicht mit ungekämmten Haaren zur Schule gehen darf. Ich werfe ein, dass sie keine komplizierte Frisur bräuchte, kämmen aber schon. 


Daraus entspinnt sich folgendes Gespräch. 

Mama: Und Socken wären auch nicht schlecht. 

Kind: Ich weiß.

Mama: Und Schuhe solltest Du Dir auch noch raussuchen.

Kind: Ich weiß.

Mama: Wenn Du mit dem Zähneputzen fertig bist. 

Kind: Ich weiß. 

Mama: Meine Güte, Du weißt ja schon alles. 

Kind: Ja. 

Mama: Super, dann kann ich ja in Rente gehen. Wenn Du schon alles weißt, ist mein Mamajob ja erledigt. 

Kind empört sich: Mama, also wirklich! Und was ist, wenn ich mir wehtue und getröstet werden muss? Dann brauche ich Dich schon noch! 

Mama: Na toll. Muss ich jetzt warten, bis Du mal hinfällst, damit ich gebraucht werde? 

Kind: Ja, das musst Du wohl. Sonst bin ich ja schon groß. 

Mama: Oder ich stelle Dir ein Bein... 

Kind baut sich vor mir auf, stemmt die…